Argentinien Auslandsaufenthalt

Auslandsaufenthalt in Coronazeiten

Hallo – hola – olá,
schön, dass Ihr auf unserer Website vorbeischaut. Das zeugt davon, dass ihr trotz der Pandemie-Situation noch Träume habt – und darin möchten wir Euch bestärken. Wichtig in der heutigen Zeit scheint es uns zu sein, dass wir in allem sehr flexibel bleiben. weiterlesen

FAQ Corona Auslandsaufenthalt
Kontaktformular Auslandsaufenthalt

Auslandsaufenthalt Argentinien

Aufgrund der aktuellen Situation mit der Corona-Pandemie abgesagt.

Von Januar bis Februar 2020 war zum ersten Mal eine Gruppe von 16/17-jährigen Jugendlichen über unsere neue argentinische Partnerorganisation Fundacion Wachnitz für vier Wochen zum Schüleraustausch in Deutschland. Die Austauschschüler*innen besuchen die Goethe Schule in Rosario.

Im Jahr 2022 sind individuelle Auslandsaufenthalte nach Argentinien eventuell möglich. Der Termin muss vorab über uns mit der Stiftung, der Schule und mit der Gastfamilie abgesprochen werden. Wer zuerst nach Argentinien reist, sollte sich im darauffolgenden Jahr als Gastfamilie zur Verfügung stellen.

Wenn es mindestens 10 Interessierte gibt werden wir 2021 auch einen Gruppenaustausch anbieten.

Vorort gibt es eine Ansprechpartnerin von der Fundacion Wachnitz für die Austauschschüler*innen, die jederzeit mobil erreichbar ist.

Während des Aufenthaltes in Argentinien leben die Jugendlichen in Gastfamilien und besuchen den regulären Schulunterricht.

Wir vermitteln den Kontakt zwischen den Interessierten, um sich über gemeinsame Flugdaten zu verständigen. Die Flüge sind über unsere Reiseabteilung buchbar.

Der Abschluss einer Kranken-, Haftpflicht-, Unfall- und Assistanceversicherung ist über Schwaben International möglich.

Wir versorgen Sie gerne mit allen nötigen Reiseinformationen.

Die Bearbeitungsgebühr für den individuellen Gegenaustausch beträgt 500,- Euro (Schwaben International e.V. und Fundacion Wachnitz), ohne Flug und Versicherung.