Argentinien

2021

Familienaufenthalt: Anfang Juli bis Ende Juli 2021
Schule steht noch nicht fest
13 Schüler*innen mit guten Deutschkenntnissen
Alter 16-17 Jahre
Aufgrund der aktuellen Situation mit der Corona-Pandemie abgesagt.

Die Schülergruppe kommt in Frankfurt/ Main an. In Stuttgart können sich die Jugendlichen etwas aklimatisieren und wir bereiten sie noch einmal auf den Aufenthalt in den Gastfamilien, den Schulbesuch und die Reise mit dem Zug zur Gastfamilie vor. Zwei Nächte verbringt sie in der Jugendherberge Stuttgart International.

Am Tag der Anreise zu den Gastfamilien werden die Jugendlichen entweder von der Gastfamilie in der Jugendherberge abgeholt oder von Schwaben International am Hauptbahnhof Stuttgart zu ihren Zügen gebracht.

Sie wohnen vier Wochen bei der Gastfamilie und besuchen dort ein Gymnasium oder eine Gesamtschule. Während dieser Zeit ist kein gemeinsames Programm vorgesehen.

Nach dem Ende des Aufenthaltes in der Gastfamilie werden die Schüler*innen entweder von der Gastfamilie zum Hauptbahnhof in Köln gebracht oder sie fahren selbständig mit dem Zug nach Köln. Die Abreise wird von uns organisiert. In Köln werden die Jugendlichen von einer Mitarbeiterin der Wachnitz Stiftung in Empfang genommen und von ihr auf einer 12-tägigen touristischen Reise durch Deutschland begleitet. Der Rückflug nach Argentinien erfolgt im Anschluss an diese Reise.