Kultur, Fachwerk und kulinarischer Genuss

Veröffentlicht in: Europa | 0

Gemütliche Reise durchs Tal der Lahn vom 14. bis 18. Juli 2022

Im Stammland verzweigter Adelsgeschlechter bieten wir Ihnen ein abwechslungsreiches Programm: Besuche in Limburg, Diez und Bad Ems, Romantik in Marburg und Runkel, Natur am Fluss und dazu kulinarische Sahnehäubchen: eine Probe in Selters sowie eine Verkostung im Weingut Bassermann-Jordan bei Deidesheim. In Deutschlands geschichtsträchtigster Region spannt sich höchst unterhaltsam und anregend der Themenbogen von Kulturlandschaft, Historie und Weltpolitik zu Wissenschaften und Technik. Es erwartet Sie eine gemütliche Reise mit kurzen Wegen im Zielgebiet

Am Donnerstag fahren Sie per Taxi-Transfer nach Niederselters und kosten das berühmte Selters Mineralwasser. In Diez erleben Sie barocke Pracht und nassauische
Geschichte im Schloss Oranienstein. Danach bringt Sie der Reisebus ins Residenzstädtchen Weilburg, wo Sie Ihr Zimmer im Vier-Sterne-Hotel „Lahnschleife“ beziehen.
An allen Abenden ist Gelegenheit zum Besuch einer Theateraufführung oder eines Konzerts. Zum Beispiel die Weilburger Schlosskonzerte am 15. Juli „Bolero“
(Beethoven, Gershwin, Ravel) und am 16.Juli Schwanensee“.

Besuch der LEICA-Welt und Burg Braunfels
Am Freitag geht es in kurzer Fahrt nach Gießen und anschließend nach Wetzlar. Es erwartet Sie eine Führung vom Reichskammergericht zum Dom, Sie besuchen dieLEICA-Welt und erfahren von Pionierleistungen der Optik. Im hübschen Fachwerkstädtchen Braunfels erkunden Sie die trutzige, mittelalterlich-neugotische Burg. Abends geht es zurück nach Weilburg. Am nächsten Vormittag ist Gelegenheit, die „Perle an der Lahn“, näher kennenzulernen, samt Führung im Renaissanceschloss. Nachmittags sehen Sie in Runkel das Ensemble aus Burg und alter Brücke. In Limburg erleben Sie mit einer Führung das in Deutschland einzigartige Ensemble von
Fachwerkhäusern. Und Sie besuchen den malerischen Dom St. Georg, gleich neben dem „Bischofspalast“.

Romantik auf Schloss Rauischholzhausen
Am Sonntag geht es nach Marburg, wo Sie zunächst die Elisabethenkirche besichtigen, die erste gotische Kirche Deutschlands. Dann geht’s mit dem Aufzug in die
Altstadt. Spazieren Sie durch romantische Gassen zum Rathaus. Der Stadtbus bringt Sie zur Burg, die zur ersten Residenz der Landgrafschaft Hessen wurde. Das Schloss Rauischholzhausen ist Romantik pur – nach einem kleinen Spaziergang im Park erleben Sie die nostalgische Rückfahrt nach Weilburg.

Am Montag genießen Sie eine wunderbare Panoramafahrt entlang der Lahn. In Bad Ems bummeln Sie an der Kurpromenade, bei Quellen und Kolonnaden. Der Bus bringt Sie dann zur Mündung der Lahn in den Rhein: Die Blicke zum Schloss Stolzenfels, zur Burg Lahnstein und zur Marksburg sind berauschend. Zum Abschluss der
angenehmen Reise verkosten Sie ausgezeichnete Weine im renommierten Weingut Bassermann-Jordan bei Deidesheim. Auf der Heimfahrt lassen Sie dann die wunderschönen Bilder der vergangenen Tage noch einmal an sich vorüberziehen.