Magische Momente bei Sonne, Strand und Sambaklängen

Eingetragen bei: Afrika | 0

Grünes Paradies: Die Kapverdischen Inseln vom 7. bis 15. Februar 2020

Sonne tanken und lange Strandspaziergänge unternehmen – dafür sind die Kapverdischen Inseln bekannt. Sie haben aber noch einiges mehr zu bieten: Bizarre Vulkane und tropische Berglandschaften. Musik ist auf den Kapverdischen Inseln ebenso wichtig wie Nahrung und Wasser. Die Inselgruppe im Atlantik vor Westafrika in den Ausläufen der Sahelzone wurde vor etwa 500 Jahren entdeckt und ist stets reich an Musik gewesen. Das Hafenstädtchen Mindelo auf der Insel São Vicente war einst Anlaufpunkt für Frachter auf ihren Transatlantikrouten und bis heute für Kreuzfahrtschiffe. Die Besucher aller Welt haben die Stadt und die Menschen geprägt. Aus den Restaurants duftet es nach gebratenem Fleisch und Meeresfrüchten und aus den Kneipen dringen brasilianische, afrikanische und portugiesische Klänge an Ihr Ohr. Genau die richtige Mischung um für neun Tage der deutschen Kälte zu entfliehen.

Sie fahren ab Stuttgart mit dem Zug nach Zürich und fliegen über Lissabon nach Praia auf der Insel Santiago. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen fahren Sie nach Cidade Vela, ehemalige Hauptstadt und heutiges UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einer Führung können Sie den herrlichen Ausblick von der alten Festung genießen. Zurück in Praia besuchen Sie die historische Altstadt, die Kirche Nossa Senhora
da Graça, den Markt und das ethnografische Museum. Bevor es zum Abendessen in einem landestypischen Restaurant geht, schlendern Sie über den afrikanischen Kleidermarkt, ein buntes, atemberaubendes Spektakel.

Am nächsten Tag fliegen Sie auf die Insel São Vicente. Von Mindelo setzen Sie mit der Fähre über zur Insel Santo Antão – ein grünes Paradies. Sie machen eine Küstenfahrt zum Fischerort Ponta do Sol im Norden, bevor Sie Ihr Zimmer im Hotel beziehen. Tags darauf machen Sie einen Abstecher nach Fontainas, das wie ein Adlernest auf einem Felsen liegt. Sie wandern zum Krater Cova, von wo aus sich Ihnen ein grandioser Blick hinab in das exotische Grün des Paúl-Tals eröffnet. Es geht weiter nach Ribeira da Torre und zum pittoresken Hafen in Ponta do Sol, bevor Sie im Hotel dinieren und den Tag Revue passieren lassen können. Nach einer grandiosen Fahrt über die alte Passstraße erkunden Sie den Westen der Insel. Bei einer Wanderung nach Alto Mira erleben Sie bizarre Felsformationen. Anschließend geht es per Schiff zurück zur Insel São Vicente. Ihr Hotelresort ist direkt am Strand in der Bucht von São Pedro gelegen. Am nächsten Morgen spazieren Sie durch den historischen Stadtkern von Mindelo mit seinen stattlichen Kolonialhäusern und begeben sich auf die Spuren von Cesária Évora, die berühmteste Sängerin der Kapverdischen Inseln. Musik und Kultur haben hier für die Menschen eine besondere Bedeutung. Es wird zu einem unvergesslichen Mittagessen in einer Oase aufgetischt. Landschaftlich wird die Insel São Vicente von dem mächtigen Berg Monte Verde beherrscht, der das Bild der Insel bestimmt. Von hier hat man einen herrlichen Ausblick auf das umliegende Land, die Stadt Mindelo und an klaren Tagen kann man sogar zur Insel Santo Antão hinüber blicken.

Am nächsten Tag können Sie noch ein wenig die Seele baumeln lassen und den herrlichen Strand genießen, bevor Sie am Abend zu Ihrem Abschiedsessen nach Mindelo aufbrechen. Am vorletzten Tag Ihrer Reise haben Sie bei einem Strandspaziergang noch Zeit zum Sonne tanken, bevor Sie am Nachmittag nach Lissabon fliegen, um dort nach einem Stadtbummel in die Melancholie und Sehnsucht des Fados einzutauchen. Am nächsten Morgen machen Sie noch eine Stadtrundfahrt und besuchen das Instituto dos Vinhos do Porto. Am Nachmittag
fliegen Sie zurück in die Heimat.